test banner

Sport-BH

Sport-BH

Den perfekten Sport-BH finden...Ohne die Brust bei der Bewegung zu schützen, sollte keine Frau Sport betreiben. Wer regelmäßig Sport ohne die notwendige Stützung der Brust betreibt, begünstigt und fördert damit den Hängebusen. Gute BHs sind atmungsaktiv, überzeugen im Design, haben einen hohen Tragekomfort und bieten den erforderlichen Halt.

Die Brüste bewegen sich beim Sport immer mit
Ob die Frau das möchte oder nicht, bei jeder Aktivität bewegt sich die Brust mit. Bereits beim leichten Joggen weichen die Brüste rund 9 cm von der normalen Position ab. Wenn also eine Frau einen Kilometer joggt, sind das immerhin ungefähr 90 Meter Auf- und Abbewegungen. Diese Zahlen machen deutlich, wie wichtig ein guter Büstenhalter ist.
Da der Busen über keine eigene Muskulatur verfügt und salopp gesagt mehr oder weniger an der Brustwand hängt, kommt es bei jeder Bewegung zu einer Dehnung der umliegenden Haut und des Bindegewebes. Die ungeschützte Brust verursacht in Folge Schmerzen und auf lange Sicht kommt es zu dem bereits erwähnten Hängebusen.

Unterschiedliche Beanspruchungsgrade
Die unterschiedlichen sportlichen Aktivitäten erfordern auch unterschiedliche Stütz-BHs. Der Fachhandel hat darauf reagiert und bietet vier verschiedene Bewegungsgrade an: Niedrig, für Low-Impact-Sportarten wie zum Beispiel Pilates, Mittel, etwa für Nordic Walking oder Zumba, Stark für die sämtlichen Ballsportarten und mit einem ganz besonders starken Halt wie es zum Beispiel die Läuferinnen benötigen.

Das Tragegefühl beim Sport-BH ist individuell
Wie viel Halt wirklich benötigt wird, hängt immer von der jeweiligen Trägerin ab. Das subjektive Gefühl von Halt und Stütze ist von Frau zu Frau verschieden. Manche Damen fühlen sich in einem eng anliegenden BH wie in einem Korsett gefangen, für andere Frauen kann es gar nicht Halt genug sein.

Ein paar Tipps zum richtigen Kauf
Da beim Sport viel geschwitzt wird, muss auf die Qualität geachtet werden. Beim Waschvorgang darf das Material nicht angegriffen werden. Generell gilt, keine Weichspüler verwenden. Der BH kann seine Funktion nur dann erfüllen, wenn er auch wirklich gut passt. Daher gilt, unbedingt vor dem Kauf probieren.Wichtig ist außerdem, dass die Nähte und Kanten perfekt verarbeitet sind, bei einem eng anliegenden Sport-BH kommt es sonst zu einem Kratzen und Scheuern. Das verdirbt nicht nur gehörig die Lust auf den Sport, es verursacht zudem recht unangenehme Schmerzen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder